Was ist eine Party

Party licht

Die meisten von euch haben bestimmt schon eine Party gefeiert. Aber was versteht man unter Party? Partys sind meisten live oder per Stream Veranstaltung, wo man Spaß hat und tanzen kann. Meisten läuft gut Musik, wo man richtig abgehen kann. Meisten feiert man mit seinen Freunden und lernt neu Leute auf öffentlichen Partys kennen. Also allgemein gesagt ist es eine Veranstaltung, wo man Spaß hat. 

 

Warum sollte man eine Party feiern?

Ich finde, dass Partys wichtig sind, weil einfach mit seinen Freunden Spaß haben kann. Es muss ja nicht immer die typischen Partys mit Alkohol sein. Party bringt Personen zusammen und lässt sie Spaß haben. Manche Partys kann man auch als Teambuilding Maßnahmen sehen. Es ist auch immer cool eine Party mal zu planen und da auch seine Erfahrung zu sammeln.

Private oder öffentliche Party

Man muss immer für sich selbst entscheiden, wie man das macht. Bei öffentlichen Partys gibt es viel Bürokratie zu beachten und man kann das meistens nicht allein stemmen. Aber ab wann ist es einer öffentlichen Party oder eine Private Party?

Als private Party gilt, wenn es eine kleine mengen Gäste sind und mit den „innerlich verbunden ist ". Wenn man das beweisen kann, kann man das als private Party gelten lassen. Bei größerer Geburtstagsparty oder bei Hochzeiten muss man das auch beweisen, dass es eine private Veranstaltung ist. Am besten ist es, wenn man eine Gästeliste anfertigt. Als öffentlich Veranstaltung gilt es, sobald ein Flyer erstellt wurde und der veröffentlich wird. Da reicht auch, schon wenn man das auf Instagram in die Story packt. Wenn man öffentlich Event machen will, sollte man immer dran denke, dass es mit viel Verantwortung gebunden ist und man haftet für die Sachen die Falsch laufen auf dem Event.

Planen 

Jede Party sollte man planen. Aber was genau sollte man planen? Man sollte etwa, welche Größe das Event haben soll oder was für Getränke es geben soll, planen. Für größer Veranstaltung gibt es viele zu organisieren vom Standort bis zum Thema von einer Party. Bei der Location sollte immer schau das sie gut erreichbar ist und für die geplant, menge an Gäste ausreichend. Und was auch wichtig, dass man eine Veranstalter-Versicherung abschließt, ohne die man keine Veranstaltung anmelden kann. Diese auch kein Nachteil, weil man da auch gut geschützt ist und man nachher nicht unbedingt mit seinen Privatvermögen haftet. Auch das Thema Sicherheit muss geplant werden. Bei öffentlichen Events sollte man sich mit der Polizei und Rettungsdienst informieren, wenn man ein großes Event. Vorher sollte man sich am besten mit dem Ordnungsamt besprechen. Die helfen meistens einem auch weiter helfen, wem man noch alles Infomieren muss. Was auch wichtig ist, wo bekommt man Getränke her für einen guten Preis her. Man sollte immer schauen, dass man die Kosten schon bei der Planung gering hält. Um man sollte, entscheiden, ob man eine Vorkasse macht oder nicht. Der Vorteil von einer Vorkasse ist, dass man vorher schon ein bisschen Geld hat und man steckt nicht sein ganzes eigenes Geld rein und man kann einschätzen, ob die Party gut anläuft und kein Flop am Abend wird. Und notwendig es ist ein gutes Team aufzustellen die einen helfen diese Veranstaltung zu veranstalteten, weil ohne ein gutes Team kann es keine gute Party werden. Im Team sollte man jeden Teammitglied einen bestimmt Bereich zu ordnen, das hat den Vorteil das sich nicht jeder einmischen kann und es kommt zu keinen Karos. Aber wenn man viele Helfer hat, kann man auch kleine Teams bilden, die das Thema zusammen bearbeiten können. Alle diese Themen muss man planen.

 

Fazit 

Partys sind immer cool zu veranstalten oder auch hinzugehen. Man lernt immer neue Leute kennen oder macht, was unter Freunden, hat auch dabei Spaß. Beim Veranstalten gibt immer Themen zu beachten, aber diese schafft man immer zu erledigen, auch wenn es mal nicht so läuft, wie man es will, wird es meisten am Schluss immer eine gute Party.

Hinterlasse einen Kommentar