Tipps für die Getränke auf einer Party

Bar

Auf jeder Party gibt es Getränke, ob mit Alkohol oder ohne Alkohol. Wenn manchen Sachen nicht beachten bei den Getränke oder nicht weiß, kann das schnell zum Verhängnis werden, es gibt nicht Schlimmeres, als wenn die Party Gäste nichts zu trinken bekommen und dadurch schlechte Laune haben.

1: Die Auswahl 

Es kommt immer auf das Event an, welche Auswahl von Getränke man macht. Bei einer typischen Stufenfeier ist die Auswahl recht klein gehalten, weil es um das Geld geht. Bei größeren Events kann man auch eine größere Auswahl an Getränken anbieten. Man sollte das immer mit seinen Theken Team entscheiden. Es bringt nichts, wenn man eine große Auswahl an Getränke hat, aber die Leute hinter der Theke nicht damit klarkommen und schnell die Getränke an die Gäste weiter geben können. Es gibt nichts Schlimmeres als, wenn die Gäste lange auf ihre Getränke warten müssen und dadurch schlecht gelaunt sind.  Man sollte daher bei den harten alkoholischen Getränke eine Auswahl von 2 bis 4 Arten festlegen. Natürlich sollte man auch anti alkoholischen Getränke anbieten und da einfach die typischen Getränke anbieten. Bei einer kleinen Auswahl von Getränke hat den Vorteile, dass sich die Theken Mitarbeiter die Getränkeliste einfacher merken können und dadurch können auch die Gäste schneller bedient werden. Um Kosten zu sparen, ist unserer Tipp, dass man mit dem regionalen Getränkepartner arbeitet und ihn dafür Werbefläche anbietet. 

2: Tipps beim Bier

Bei Bier sollte man versuchen, das Lieblingsbier der Gäste zu kaufen, was auch gut bei den Gästen dann ankommt. Man sollte verzichten das Bier in Glasflaschen ausschenken, weil dadurch eine große Schmutz menge, erstehen kann und eine hohe Unfallgefahr gibt es dabei auch. Bei der Menge von Bier sollte man von dem Erfahrung von anderen Partys setzen. Hier sollte man sich bei anderen Veranstaltern unterhalten, wie viele sie für ihre Party gekauft haben und wie viel verbraucht wurden. Bier sollte man immer auf Kommission kaufen.


3: Behälter für Getränke

Man sollte seine Getränke immer in Plastik oder Papier Becher ausschenken. Auch wenn das vielleicht viele Müll erschafft. Der Nachteil an Glas Flaschen oder Becher ist, wenn sie herunterfallen, gehen sie kaputt und dann könnte sich Leute daran schneiden und wenn die Flaschen kaputt sind, bekommt man für diese Flaschen kein Pfand mehr. Bei Mix Getränke sollte man, um schneller sein Gäste zu bedienen in Flaschen oder Fässer die Getränke schon mal vormixen dann muss man es nur ausschenken und die Gäste bekommen viele schneller ihre Getränke.


4: Lagerung der Getränke

Auch wichtig es, die Getränke richtig zu lagern. Am besten ist es, die Getränke gekühlt zu lagern. Deswegen sollte man in seiner Location ein Kühlraum haben oder Kühlschränke vorhanden sein oder ein Kühlwagen mieten, wo man dann auch größere Mengen lagern kann. Wenn man ein Kühlwagen mietet, kann man diesen ja natürlich auch anders verwenden. Für an der Theke reicht ein normal Kühlschrank. Man sollte auch die Getränke nicht in der Sonne lagern. Wichtig ist auch, die Getränke rechtzeitig für die Party kühl zu stehlen.


Fazit 

Wenn man diese Tipps verfolgt, ist es wahrscheinlich, dass nicht schon nicht mehr viele bei den Getränke falschen gehen kann. Natürlich kann man nicht alle Tipps erfüllen, aber man bekommt es auch so hin. Die Hauptsache man hat genügend Getränke und die Gäste haben Spaß bei der Party. Aber sollte auch immer schauen, dass man die Leute nicht extra abfüllt, das geht meistens schief.

Bei den mit einem Stern (*) gekennzeichneten Links handelt es sich um Affiliatelinks. Kaufst du etwas über diesen Link, erhalten wir einen Teil des Bestellwerts als Provision. So kannst du uns unterstützen! 

Hinterlasse einen Kommentar